Filter

Indoor Bike kaufen bei Europas Nr. 1 für Heimfitness

Steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit mit unserer großen Auswahl an Indoor Bikes namhafter Hersteller. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. In unseren 67 Filialen können Sie Indoor Bikes direkt vor Ort testen.
Kaufratgeber: Indoor Bike
Indoor Bikes sind im Trend – und das längst nicht mehr nur in Fitnessstudios: Immer mehr Fitnessbegeisterte kaufen ein Indoor Cycle für zu Hause. Radsportlern ermöglicht das Indoor Bike ein optimales Rennradtraining, vollkommen unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Ein Indoor Bike ist die sportliche Lösung, wenn Sie zu Hause Ihre Ausdauer steigern oder abnehmen möchten und gerne Fahrrad fahren. Das Training ist leicht zu erlernen und für Menschen jeden Alters geeignet, da die Intensität je nach Fitnesslevel und Trainingsziel bestimmt werden kann. Erleben Sie Radsport-Feeling in den eigenen vier Wänden! weiterlesen
  • #1
    7 Bewertungen
    Auf Lager
    3x ausgezeichnet
    Das Taurus IC70 Pro Indoor Cycle ist ein hervorragendes Trainingsgerät – einfach in der Bedienung, unverwechselbar in Design und Stabilität und mit einer sehr guten Anpassbarkeit an alle Trainierenden.
    UVP € 1.199,00 -25%
    Jetzt € 899,00
    • Taurus IC70 Pro Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Taurus IC70 Pro Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Taurus IC70 Pro Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • #2
    19 Bewertungen
    Auf Lager
    1x ausgezeichnet
    Eine gute Verstellbarkeit, ein schweres Schwungrad und ein solider Rahmen ‒ mehr als das Darwin Indoor Bike Evo 30 braucht es nicht für den Einstieg ins Ausdauertraining mit einem Indoor Bike.
    UVP € 799,00 -25%
    Jetzt € 599,00
    • Darwin Indoor Bike Evo 30 Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
    Preis-Leistungs-Sieger im Indoor Cycle Test der Fit for Fun (12/2016)
  • #3
    3 Bewertungen
    Auf Lager
    Das ICG Indoor Bike IC4 vereint innovatives Design mit hochwertigen mechanischen Komponenten. Dieses Premiumbike ermöglicht durch seinen Riemenantrieb sowie das Magnetbremssystem einen nahezu wartungsfreien Einsatz und bietet Ihnen gleichzeitig das optimale Fahrgefühl.
    € 1.899,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • #4
    93 Bewertungen
    Auf Lager
    Das robuste Hightech-Speedbike 800IC von der Marke Schwinn vereint ein modernes Design mit hochwertigen mechanischen Komponenten zu einem leistungsstarken Indoor Bike. Die ideale Verknüpfung aus hoher Qualität und modernster Ausstattung macht das 800IC zu Ihrem optimalen Trainingspartner.
    € 1.099,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • Nutzen Sie unsere telefonische Fachberatung
  • #5
    17 Bewertungen
    Auf Lager
    3x ausgezeichnet
    • Schwungmasse: 20 kg
    • Anzeige der Trainingsprofile mit LCD
    • Herzfrequenzmessung: + Brustgurt (optional)
    • Brustgurt zur telemetrischen Herzfrequenzmessung als optionales Zubehör erhältlich
    UVP € 999,00 -40%
    Jetzt € 599,00
    • Taurus IC50 Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Taurus IC50 Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Taurus IC50 Indoor Cycle Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • #6
    8 Bewertungen
    Auf Lager
    1x ausgezeichnet
    • manuelles Magnetbremssystem
    • Schwungmasse: 10 kg
    • Anzeige der Trainingsprofile mit LCD
    • Herzfrequenzmessung: Handpulssensoren
    UVP € 599,00 -33%
    Jetzt € 399,00
    • Duke Fitness Indoor Bike SC40 Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • #7
    8 Bewertungen
    Auf Lager
    2x ausgezeichnet
    Das Taurus Smart Bike Z9.9 Pro ist ein High-End-Trainingsgerät, das die Vorteile eines Indoor Cycles (Verstellbarkeit, Stabilität) mit der Bedienbarkeit eines Ergometers verbindet. Wie ein Indoor Cycle hat das Z9.9 Pro eine starre Nabe, was einen wesentliche runderen, Tritt garantiert. Dies ist mit den Vorteilen einer elektronischen Steuerung kombiniert: So lassen sich die Widerstände präzise einstellen und auch umfangreiche Trainingsprogramme erstellen oder interaktive Trainings-Apps wie Kinomap nutzen.
    ab € 1.999,00
    • Taurus Smart Bike Z9.9 Pro Auszeichnungen
    • Taurus Smart Bike Z9.9 Pro Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
    Ausgezeichnet beim Plus X Award 2023 für Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort und Ergonomie
  • #8
    4 Bewertungen
    Auf Lager
    Das ICG Indoor Bike IC6 ist ein Trainingsbike, das hohen Trainingsbelastungen gewachsen ist und über hervorragende Trainingseigenschaften verfügt. Das elegante Design mit schlanken Linien passt zur guten Ergonomie und dem neuen TFT-Farbdisplay.
    € 2.999,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • Nutzen Sie unsere telefonische Fachberatung
  • #9
    3 Bewertungen
    Auf Lager
    Der Kettler Indoor Bike Speed 5 ist ein Indoor Cycle in Studioqualität. Es hat eine besonders stabile Rahmenkonstruktion. Die Sitzposition lässt sich stufenlos einstellen, so trainieren Sie wie auf dem Rennrad. Die 18 kg Schwungmasse hat ein Premium-Kugellager für einen besonders gelenkschonenden Rundlauf.
    € 849,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • #10
    1 Bewertung
    Auf Lager
    Das ICG Indoor Bike IC8 setzt neue Maßstäbe im Bereich der High-Performance Indoor Bikes. Leistungsorientierte Athleten aus Rennradsport, Triathlon und intensivem Ausdauertraining finden mit dem IC8 Power Trainer von ICG ein leistungsstarkes, wattbasiertes Trainingsgerät, das höchste Ansprüche noch übertrifft.
    € 3.399,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • 3 Bewertungen
    Auf Lager
    Das Darwin Indoor Bike Evo 40 eignet sich gut für das regelmäßige Ausdauertraining zu Hause. Das Indoor Bike bietet eine gute Stabilität und auf dem Trainingscomputer lassen sich die wichtigsten Trainingsdaten anzeigen.
    UVP € 899,00 -44%
    Jetzt € 499,00
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
  • 7 Bewertungen
    Auf Lager
    2x ausgezeichnet
    Mit dem Indoor Bike GR7 von Horizon erleben Sie ein besonders dynamisches und äußerst komfortables Fahrgefühl. Das qualitativ sehr hochwertige Indoor Cycle bietet einen nahezu geräuschlosen Rundlauf und ist auch hervorragend geeignet für intensivere Trainingseinheiten.
    € 1.099,00
    • Horizon Indoor Bike GR7 Auszeichnungen
    • Horizon Indoor Bike GR7 Auszeichnungen
    • Ausstattung
    • Ergonomie
    • Rundlauf
    • Stabilität
Fitshop prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Anschließend bewertet unser Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern mit langjährigen Erfahrungen, die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Fitshop-Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen und so das richtige Gerät für Ihr Training finden.
Indoor Bikes sind im Trend – und das längst nicht mehr nur in Fitnessstudios: Immer mehr Fitnessbegeisterte kaufen ein Indoor Cycle für zu Hause. Radsportlern ermöglicht das Indoor Bike ein optimales Rennradtraining, vollkommen unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Ein Indoor Bike ist die sportliche Lösung, wenn Sie zu Hause Ihre Ausdauer steigern oder abnehmen möchten und gerne Fahrrad fahren. Das Training ist leicht zu erlernen und für Menschen jeden Alters geeignet, da die Intensität je nach Fitnesslevel und Trainingsziel bestimmt werden kann. Erleben Sie Radsport-Feeling in den eigenen vier Wänden!

Das Indoor Bike – Intensives Radtraining in den eigenen vier Wänden

Effektives Training auf dem Indoor Bike
Effektives Training auf dem Indoor Bike

Indoor Bikes wurden in den 1970ern von Radsportlern entwickelt, um regelmäßig Trainingseinheiten unabhängig von Wind, Wetter und Tageszeit durchführen zu können. Sie bieten jedem die Möglichkeit, ein effektives Ausdauertraining zu absolvieren, egal ob Radsportler, Athlet oder Freizeitsportler. Mit dem Indoor Bike können Sie Gewicht abnehmen, Ihre Fitness verbessern, das Herz-Kreislauf-System stärken oder Ihre Leistung steigern. Heutzutage bieten fast alle Fitnessstudios Kurse mit Indoor Bikes an. In der Gruppe und bei lauter Musik treibt man sich dort zu neuen Höchstleistungen an. Wer es ruhiger mag, für den ist das Indoor Bike zu Hause eindeutig die bessere Alternative. Wir erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Indoor Bikes achten sollten.

Der Antrieb

Sie haben die Wahl zwischen einem Kettenantrieb und einem Riemenantrieb. Einige Indoor Bikes werden mit einer klassischen Kette angetrieben. Der Nachteil von einem Kettenantrieb ist die höhere Lautstärke beim Training und dass Sie regelmäßig Öl und Kettenspannung kontrollieren müssen. Einige schwören auf den Kettenantrieb, weil das Fahrgefühl authentischer als beim Riemenantrieb sei. Ein Riemenantrieb hat den großen Vorteil, dass er ohne Wartung auskommt. Der Antrieb besteht aus widerstandsfähigen Kunststoffen oder Kevlar und ist während des Trainings flüsterleise. Taurus verwendet z. B. bei Premium-Produkten wie dem Taurus IC70 Pro und dem IC90 Pro den praktischen Riemenantrieb aus hochwertigem Kevlar.

Die Schwungmasse

Gleichmäßig und einwandfrei, so sollte jedes Indoor Bike laufen. Um dies zu gewährleisten, sollte man auf die richtige Zusammensetzung der einzelnen Komponenten des Indoor Bikes achten. Zu berücksichtigen sind hierbei insbesondere die Bremse und das Tretlager. Viele Indoor Bikes mit Filzbremse, einem hochwertigen Tretlager und einer geringen Schwungmasse, verfügen über einen angenehmen Rundlauf. Garant für den idealen Rundlauf sind sorgfältig aufeinander abgestimmte Bauteile und ein Magnetbremssystem.

Das Bremssystem

Die gängigste und bekannteste Art der Bremse bei einem Indoor Bike ist die Filzbremse. Eine mit Filz belegte Metallplatte wird an das Schwungrad gepresst und erzeugt dadurch die Bremswirkung. Mithilfe eines Drehknopfes kann der Druck der Bremse erhöht werden, wodurch der Trainingswiderstand steigt. Hierbei kann der Widerstand manuell von 0 bis auf 100 Prozent reguliert werden.

Daneben gibt es noch die Magnetbremse. Hier bremst ein starker Magnet das Schwungrad, die Widerstandseinstellung geschieht per Drehknopf oder elektronisch. Bei einigen Indoor Bikes sind so Trainingswiderstände bis zu 2200 Watt möglich. Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass die Magnetbremse keinen direkten Kontakt zur Schwungscheibe hat und so vollständig reibungsfrei, geräuschlos und wartungsfrei arbeitet.

Verstell- & Anpassungsmöglichkeiten

Sattel sowie Lenker Ihres Indoor Bikes sollten Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Position sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen zu verändern. An vielen Modellen befinden sich Schnellspannverschlüsse, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Anpassung schnell und problemlos auszuführen. Ideal ist hier eine stufenlose Verstellung, da Sie das Indoor Bike so noch besser an Ihre Körpergröße anpassen können.

Das Einstellen der optimalen Sitzposition

Sattelhöhe richtig einstellen

Einstellung der Sattelhöhe und -tiefe
Einstellung der Sattelhöhe und -tiefe
  • Stellen Sie sich neben den Sattel. Die Oberkante des Sattels sollte sich auf der Höhe des Hüftknochens befinden.
  • Wenn Sie sich auf den Sattel setzen, sollten Sie bei vollständig gestrecktem Bein gerade noch mit der Ferse das Pedal erreichen können. Achten Sie in dieser Position darauf, dass Ihr Becken waagerecht bleibt und nicht gekippt ist.

Satteltiefe richtig einstellen

  • Bringen Sie die Pedale in eine waagerechte Position. Stellen Sie die Tiefe des Sattels so ein, dass sich Ihre Kniescheibe jetzt über dem Fußballen und dieser über der Pedalachse befindet.
  • Kniescheibe, Fußballen und Pedalachse sollten sich auf einer senkrechten Linie befinden.

Lenkerhöhe richtig einstellen

  • Wenn Sie gerade mit dem Training auf einem Indoor Cycle beginnen, stellen Sie den Lenker zunächst auf die höchste Position ein. Sie können die Lenkerhöhe mit der Zeit verringern, bis Sie die optimale Trainingsposition für sich gefunden haben.
  • Um den Rücken zu schonen, sollte der Lenker nicht tiefer als der Sattel eingestellt sein.

Tipps für eine entspannte Sitzposition

  • Lassen Sie die Schultern in einer entspannten Position locker hängen.
  • Etwas Spannung in der Rumpfmuskulatur stabilisiert den unteren Rücken beim Fahren.
  • Für eine möglichst ökonomische Fahrweise sollte sich der Oberkörper nur wenig bewegen.

Der Trainingscomputer

Die wichtigsten Daten immer im Blick
Die wichtigsten Daten immer im Blick

Sehr viele Indoor Bikes verfügen über einen Trainingscomputer. Auf einem Trainingscomputer sollten grundsätzlich Zeit, Distanz und Geschwindigkeit dargestellt werden. Ein praktisches Extra sind Handpulssensoren, die den Trainingspuls auf den Computer übertragen. Dies liefert Ihnen einen Überblick über Ihren Trainingsbereich und Ihre Leistung. Viele Indoor Bikes lassen sich heutzutage auch mit Brustgurt zur genauen Herzfrequenzmessung nutzen. Die meisten Indoor Bikes stellen auch den Kalorienverbrauch während des Trainings dar. Weitere Funktionen bei einem Indoor Bike sind RPM und die Wattleistung. Die RPM-Funktion zählt die Umdrehungen pro Minute während des Radfahrens. Dadurch besteht die Möglichkeit, eine gleichbleibende Trittfrequenz auf dem Indoor Bike zu erzielen. Mit der Wattanzeige – die bei einem Ergometer obligatorisch ist – hat man auf dem Indoor Bike eine genaue Zusammenfassung über die aufgebrachte Leistung. Die Wattmessung ist neben der Pulsmessung eine beliebte Trainingsmethode, da sie unabhängig von äußeren Faktoren wie Schlaf, Tageszeit, Temperatur oder Stress ist, und lediglich die erbrachte Leistung misst.

Die Pedale

Damit Sie eine ideale Kraftübertragung auf die Pedale ausüben können, sollten Sie beim Kauf Ihres Indoor Bikes einen Blick auf die Pedale richten. Der Fuß sollte in den Körbchenpedalen einen festen und sicheren Halt finden, sodass ein Abrutschen ausgeschlossen werden kann. Der sichere Sitz in den Pedalen ist ein extrem wichtiger Aspekt, da die meisten Indoor Bikes keinen Freilauf haben. Das bedeutet: die Achse ist starr mit dem Pedalarm verbunden. Würden Sie z. B. rückwärts treten, würde sich auch das Schwungrad in die andere Richtung drehen. Die optimale Pedale für ein Indoor Bike ist die Kombipedale. Diese Pedale hat auf der einen Seite ein Plattformpedal und auf der anderen ein Klickpedal. Dadurch braucht man sich nicht auf ein Pedalsystem festlegen und ist für den größtmöglichen Einsatzbereich gewappnet. Die Modelle Taurus Z9 Pro, Taurus IC90 Pro und das Taurus IC70 Pro haben diese Kombipedale.

Klickpedale

Klickpedal

Klickpedale verfügen über ein Klicksystem, das eine feste Verbindung zwischen Schuh und Pedal ermöglicht. Um das Klicksystem zu nutzen, benötigen Sie Fahrradschuhe, die über eine entsprechende Aufnahme verfügen. Ein häufig genutztes Klicksystem ist SPD (Shimano Pedaling Dynamicy). Bei Kombipedalen sind Klickpedale bereits integriert.

Mehr Sicherheit mit Klickpedalen
Mehr Sicherheit mit Klickpedalen

Vorteile von Klickpedalen

Der wichtigste Vorteil von Klickpedalen ist, dass die Kraftübertragung viel effizienter ist als bei normalen Fahrrad-Pedalen. Dank der festen Verbindung zwischen Schuh und Pedal können Sie nicht nur ins Pedal treten, sondern es auch nach oben ziehen. So sind mehr Muskelgruppen beteiligt. Dank der Position der Cleats (Pedalplatten der Schuhe) unter Ihren Fußballen fahren Sie automatisch mit der optimalen Fußposition.

Mehr Sicherheit mit Klickpedalen

Falls Sie sich fragen, wie Sie die eingeklickten Schuhe wieder vom Pedal lösen: Drehen Sie Ihre Ferse nach außen, löst sich der Schuh. Gerade beim Indoor Bike lässt sich das sicher üben, da es im Gegensatz zum Straßenrad stabil steht. Insbesondere, wenn Sie sich beim Training richtig ins Zeug legen, profitieren Sie von der festen Fuß-Pedale-Verbindung: kein Abrutschen möglich.

Das Smart Bike

Smart Bike
Smart Bike

Bei Fahrrad-Trainingsgeräten können Sie sich klassischerweise zwischen einem Heimtrainer bzw. einem wattgesteuerten Ergometer und einem Indoor Bike für ein intensives Training entscheiden. Seit einiger Zeit gibt es aber noch einen weiteren Typ der Klasse: das Smart Bike. Wenn Sie virtuelle Strecken aus der ganzen Welt befahren, mit einem Personal Trainer trainieren oder sich einfach nur über Streaming-Apps unterhalten lassen möchten, könnte ein Smart Bike genau das Richtige für Sie sein!

Was ist ein Smart Bike?

Smart Bikes sind Indoor Bikes, die mit verschiedenen Programmen oder Trainingsanwendungen von Drittanbietern verbunden werden können. Mit diesen Programmen können Sie ihr Training von den klassisch integrierten Programmen auf viele weitere Möglichkeiten ausweiten. Sie können zum Beispiel virtuelle Rennen mit anderen Trainierenden bestreiten, virtuelle Strecken aus der ganzen Welt befahren oder das Team-Training ins eigene Wohnzimmer holen. Mit einem Smart Bike eröffnet sich eine ganz neue Welt des Trainings in den eigenen vier Wänden. Viele Smart Bikes erfassen auch die Watt-Leistung, was bei Indoor Bikes nicht unbedingt üblich ist. Dies ermöglicht ein präzise nach Watt-Leistung ausgerichtetes Training.

Der große Unterschied zu vielen Ergometern und Indoor Bikes ist also die Kompatibilität mit Trainingsapps wie Zwift, Kinomap, Peloton Digital, der ICG-App, BKOOL oder Strava. Mit diesen Apps können Sie zum Beispiel mit Kinomap auf die Alpe d'Huez fahren, mit Zwift gegen andere Nutzer antreten oder beispielsweise mit der Peloton-App einen Indoor-Bike-Kurs belegen. Beachten Sie jedoch, dass für viele dieser Apps ein Abonnement erforderlich ist, um auf den vollen Funktionsumfang zugreifen zu können.

Einige Smart Bikes verfügen auch über integrierte Bildschirme, die als Konsole des Fahrrads fungieren. Das bedeutet, dass Sie bei diesen Modellen keinen externen TV-Bildschirm, kein Smartphone oder Tablet benötigen, um die App-Kompatibilität des Fahrrads zu nutzen. Einige Anwendungen funktionieren jedoch nur auf Ihrem Smartphone oder Tablet, das sie dann mit dem Bike koppeln können.

Auf Smart Bikes mit integriertem Bildschirm läuft in der Regel eine Software des Herstellers wie iConsole+, JRNY, iFit, ICG oder Peloton. Diese Trainingssoftwares bieten Ihnen viele Optionen an, um ein abwechslungsreiches und effektives Training zu absolvieren. Das hilft Ihnen dabei, motiviert zu bleiben und Ihren Ehrgeiz zu steigern.

Smart Bikes haben in den letzten Jahren an großer Beliebtheit gewonnen und werden immer häufiger für den häuslichen Gebrauch erworben. Das liegt unter anderem an den Auftritten in verschiedenen Fernsehserien und Filmen. Die digitale Entwicklung, bei der immer mehr Menschen über Smartphones und Tablets verfügen, bedeutet auch, dass die meisten Menschen das volle Potenzial eines Smart Bikes nutzen können, ohne zusätzliche Investitionen tätigen zu müssen.

Smart Bikes im Test

In diesem Smart Bike-Guide stellen wir Ihnen einige unserer Favoriten vor, um Ihnen beim Kauf des richtigen Smart Bikes zu helfen.

Wir haben 8 Smart Bikes mit besonderem Augenmerk auf die folgenden Punkte beurteilt:

  • Konsole/Multimedia – Wie viele Trainingsmöglichkeiten bietet der Computer, wie viele Programme hat er und welche Extras gibt es?
  • Stabilität – Wie robust und langlebig ist das Smart Bike?
  • Benutzerfreundlichkeit – Wie einfach sind die Funktionen des Smart Bikes zu bedienen?
  • Preis-Leistungs-Verhältnis – Welche Qualität erhält man für sein Geld?

Taurus Smart Bike Z9.9 Pro

Taurus Smart Bike Z9.9 Pro
Taurus Smart Bike Z9.9 Pro

Das Smart Bike Z9.9 Pro der Marke Taurus ist in zwei Modellen erhältlich, eines mit einem integrierten 15,6-Zoll-Bildschirm und eines mit einem 21-Zoll-Bildschirm. Die Größe und das Design des Bildschirms ist der einzige Unterschied zwischen den beiden Modellen. Beide Bildschirme haben eingebaute Lautsprecher und bieten eine Full-HD-Auflösung (1920x1080). Auf dem 15,6-Zoll-Bildschirm befindet sich außerdem ein kleiner Einschub, der Platz für ein Tablet oder Smartphone bietet. Die Software, die als Betriebssystem auf diesem Smart Bike verwendet wird, ist die kostenlose iConsole+, für die kein Abonnement erforderlich ist.

Das Taurus Smart Bike hat eine feste Narbe, es gibt also keinen Freilauf. Mithilfe eines leicht zugänglichen Bremsknopfes können Sie das Bike schnell zum Stillstand bringen. Als Bremssystem des Smart Bikes ist eine elektronisch verstellbare Magnetbremse verbaut. Das Smart Bike stellt den Widerstand selbst ein, wenn Sie eines der verschiedenen Trainingsprogramme in der iConsole+-Software wählen. Auch bei der Trainingsapp Kinomap funktioniert die automatische Widerstandseinstellung. Die App ist auf der Konsole vorinstalliert. Der Widerstand wird automatisch angepasst, wenn Sie zum Beispiel einen virtuellen Hügel hinauffahren. Durch die App genießen Sie eine große Auswahl an verschiedenen Strecken aus der ganzen Welt.

Auf dem Bildschirm sind Unterhaltungs-Apps wie Netflix, YouTube und Spotify vorinstalliert, ebenso wie Facebook, Instagram und Weitere. Darüber hinaus können Sie mit der iConsole+-Software Ihr Smartphone oder Tablet auf den Bildschirm des Smart Bikes spiegeln.

Das Taurus Z9.9 Pro hat 32 Widerstandsstufen, eine Schwungmasse von 15 kg und einen Q-Faktor/Pedalabstand von nur 15 cm. Die Konstruktion ist für ein maximales Benutzergewicht von bis zu 150 kg ausgelegt, was es zu einem äußerst stabilen und robusten Smart Bike macht.

Fazit:
Das Taurus Smart Bike Z9.9 Pro ist eine exzellente Wahl, sowohl für Einsteiger, die ein Smart Bike suchen, das in Sachen Unterhaltung und Kompatibilität mit externer Software von allem etwas bietet als auch für erfahrene Fahrer, die über Kinomap mit Routen aus der ganzen Welt herausgefordert werden wollen. Mit dem Z9.9 erhalten Sie ein Bike, was mit höchster Qualität, einem hochauflösenden Bildschirm und großer Kompatibilität punktet. Durch die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten bleiben Sie auf Dauer motiviert und erreichen so Ihre Ziele. Da das Betriebssystem iConsole+ nicht mit einem Abonnement verbunden ist, entstehen keine monatlichen Kosten durch Ihr Smart Bike, sodass Sie nur einmalig bei der Anschaffung investieren müssen.

BowFlex Indoor Bike VeloCore

BowFlex Indoor Bike VeloCore
BowFlex Indoor Bike VeloCore

Bowflex ist eine US-amerikanische Marke, die bereits seit 1986 Fitnessgeräte produziert. Das VeloCore ist eine der neuesten Ergänzungen in dem Sortiment von Bowflex. Wie das Z9.9 Pro von Taurus ist auch dieses Smart Bike mit zwei verschiedenen Bildschirmgrößen erhältlich: 16 Zoll und 22 Zoll. Beide Bildschirme verfügen über eingebaute Lautsprecher und einen hochwertigen HD-Touchscreen. Das VeloCore von Bowflex läuft mit der von Bowflex selbst entwickelten JRNY-Software. Diese Software ist vergleichbar mit den Trainingsapps iFit und Peloton. Sie bietet virtuelle Strecken, Trainingsprogramme mit Trainern, die Ihnen Tipps für Ihr Training geben, sowie klassische Trainingsprogramme und Zugang zu Unterhaltungsangeboten wie Netflix und Disney+ (die allerdings ein Abonnement erfordern).

Außerdem ist das Bike auch mit Zwift, Kinomap und anderen externen Trainingsanwendungen kompatibel. Öffnen Sie dafür einfach die jeweilige App auf Ihrem Smartphone, Tablet oder SmartTV und verbinden Sie das Gerät via Bluetooth mit der Konsole.

Bei dem VeloCore Smart Bike wird der Widerstand über einen Drehregler eingestellt. Das Bike kann mit 100 Widerstandsstufen feinjustiert werden. Das bedeutet, dass es viele Möglichkeiten gibt, um das richtige Widerstandsniveau zu finden und Sie so ganz nach Ihren Bedürfnissen trainieren können. Im Gegensatz zum Taurus Z9.9 Pro hat dieses Smart Bike eine manuell einstellbare Magnetbremse.

Eine Besonderheit dieses Smart Bikes ist die Leaning-Funktion. Mit dieser Funktion erhalten Sie das Gefühl, wie auf einem echten Fahrrad zu trainieren, da Sie von der einen auf die andere Seite schwingen können. So stärken Sie zusätzlich Ihre Rumpfmuskulatur, da Sie das Gleichgewicht halten müssen. Die Leaning-Funktion kann mithilfe eines Druckknopfes im Handumdrehen aktiviert oder deaktiviert werden.

Fazit:
Mit dem Bowflex Indoor Bike VeloCore erhalten Sie ein Smart Bike, das nahezu alles hat, was Sie sich in Bezug auf Kompatibilität wünschen. Dazu erhalten Sie die einzigartige Leaning-Funktion und 2 x 1,5 kg Hanteln, die für einige der vielen Trainingsprogramme von JRNY verwendet werden können. Außerdem ist es ein sehr stabiles Smart Bike mit einem maximalen Benutzergewicht von 150 kg. Die künstliche Intelligenz der JRNY-Software, die nach jedem Training Ihre Erfahrungen abfragt und beim nächsten Training neue Programme vorschlägt, ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene eine großartige Funktion. Der Nutzer wird dadurch an die Hand genommen und bekommt viel Abwechslung geliefert. Im Vergleich zu dem Taurus Z9.9 müssen Sie jedoch nach einem Jahr der Nutzung ein monatliches Abonnement abschließen, um vollen Zugriff auf die Funktionen des Geräts zu erhalten.

Wahoo Kickr Smart Bike V2

Wahoo Kickr Smart Bike V2
Wahoo Kickr Smart Bike V2

Das Kickr Smart Bike V2, des im Jahr 2009 gegründeten, amerikanischen Unternehmens Wahoo, richtet sich an erfahrene und ambitionierte Trainierende. Es handelt sich um ein Smart Bike mit einem starken Fokus auf hochwertigste Komponenten und Genauigkeit der gelieferten Trainingsdaten. Das Rad kann einen Widerstand bis 2500 Watt erzeugen und kann bis zu 20 % Steigung und 15 % Negativneigung simulieren. Mit dem Bike können Sie ideal Trainings-Apps wie ZWIFT und Strava verwenden. Kreieren Sie eine Kopie Ihres Outdoor-Bikes: Das Wahoo Kickr Smart Bike verfügt über eine einzigartige Funktion, mit der Sie Ihre virtuelle Schaltung individuell programmieren können, inklusive der exakten Anzahl an Zahnrädern und Ritzeln. Die Wahoo Setup-App kann den Benutzer bei dieser Programmierung unterstützen.

Eine weitere Besonderheit des Wahoo Kickr Smart Bike ist der verstellbare Kurbelarm. Sie können den Kurbelarm in fünf verschiedenen Längen einstellen: 165 mm, 167,5 mm, 170 mm, 172,5 mm und 175 mm. In Kombination mit dem in mehreren Stufen verstellbaren Rahmen sowie dem vierfach verstellbaren Sattel (nach oben/unten und nach vorne/hinten) und dem ebenfalls vierfach verstellbaren Lenker, der sich sogar in der Neigung verstellen lässt, ist es fast unmöglich, nicht das optimale Setup zu finden.

Zu beachten ist, dass sich für das Fahrrad laut Hersteller eine minimale Benutzergröße von 152 cm, eine maximale Benutzergröße von 192 cm und ein maximales Benutzergewicht von 113 kg empfielt, was im Vergleich zu den in diesem Test vorgestellten Smart Bikes etwas geringer ist.

Was die Kompatibilität angeht, so kann das Wahoo Kickr mit den meisten externen Trainings-Apps über die Übertragung per ANT+, Bluetooth und ANT+ FE-C (Fitness Equipment Control) arbeiten. Das Fahrrad läuft mit elektromagnetischem Widerstand, eine automatische Widerstandsanpassung mit Zwift ist möglich. Das Bike hat jedoch keine Halterung für ein Smartphone oder Tablet. Wir empfehlen bei der Verwendung von Cycling-Apps daher, das Fahrrad vor einem TV zu platzieren, oder Sie nutzen einen externen Bildschirm, auf dem Sie Ihr Mobilgerät spiegeln können.

Fazit:
Das Wahoo Kickr Smart Bike V2 richtet sich überwiegend an erfahrene und leistungsorientierte Trainierende, die das Rennradfahren möglichst realistisch simulieren wollen. Das Rad lässt sich sowohl fein abstimmen als auch programmieren und bietet optimale Möglichkeiten für ein ambitioniertes Indoor-Training. Für den unerfahrenen Einsteiger ist das Rad weniger geeignet, da es etwas technischer ist als die beiden zuvor genannten Räder. Die Nutzergruppe ist durch ein maximales Nutzergewicht von 113 kg und eine minimale/maximale Körpergröße eingeschränkt, sodass Sie vor dem Kauf prüfen sollten, ob das Rad für Sie geeignet ist. Wir empfehlen dieses Rad für den erfahrenen Trainierenden, aber nicht für den Anfänger, der keine ernsthaften Rennambitionen zu Hause hat.

Tacx Neo Bike Plus

Tacx Neo Bike Plus
Tacx Neo Bike Plus

Man könnte bei den Tacx Smart Bikes auch von Garmin Smart Bikes sprechen, denn die Marke Tacx, die sich ganz auf das Indoortraining von Radsportlern spezialisiert hat, gehört zu dem noch bekannteren Unternehmen Garmin (mobile Navigation, digitale Trainingssteuerung). Das Tacx Neo Bike Plus ist das Upgrade des Tacx Neo und bietet mehr Feinabstimmungen als das Standardmodell. Das Plus-Modell hat fünf verschiedene Kurbelarmlängeneinstellungen, während das Standardmodell nur drei hat. Darüber hinaus bietet das Tacx Neo Bike Plus die Möglichkeit, Schaltsysteme (Schaltungseinstellungen in der Übersetzung) von Shimano, SRAM und Campagnolo zu simulieren. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn Sie ein Rennrad mit einem dieser Schaltsysteme fahren.

Auch dieses Smart Bike kann an die Körpermaße und Bedürfnisse der meisten Benutzer angepasst werden. Der Sattel kann nach oben/unten und vorne/hinten verstellt werden, ebenso wie der Lenker. Außerdem gibt es einen verstellbaren Kurbelarm. Das stabile Smart Bike hat ein maximales Benutzergewicht von 120 kg.

Das Neo Bike Plus hat auch einige einzigartige Funktionen, die bei vielen anderen Smart Bikes nicht zu finden sind. Unter anderem kann das Fahrrad verschiedene Oberflächen simulieren, sodass sich das Gefühl beim Treten ändert, je nachdem, ob Sie auf Asphalt, Schotter oder Kopfsteinpflaster fahren. Dadurch entsteht ein besonders realistisches Fahrgefühl, das von keinem der anderen Smart Bikes, die wir in unserem Test vorstellen, übertroffen wird. Zudem kann das Rad auch Bergabfahrten simulieren, was man beim Treten der Pedale spüren kann. Mit diesem Smart Bike bekommen Sie ein Gefühl, dass dem Fahren auf der Straße sehr nahekommt.

Das Smart Bike ist kompatibel mit Trainings-Apps wie Zwift, TrainerRoad und Rouvy sowie mit einer Vielzahl anderer Trainings-Apps, die sich über ANT+ und Bluetooth koppeln lassen.

Der Lenkeraufbau des Bikes bietet Platz für ein Tablet und ein Smartphone. Außerdem gibt es ein kleines Display, das die wichtigsten Trainingsdaten anzeigt. Zu guter Letzt verfügt das Bike über ein Paar Ventilatoren, die neben der Tablet-Halterung angebracht sind und während des Trainings für frischen Wind sorgen können.

Fazit:
Wenn Sie in das Tacx Neo Bike Plus investieren, erhalten Sie eines der realistischsten Indoorcycling-Erlebnisse, die es derzeit auf dem Markt gibt. Die Möglichkeit, das Smart Bike so einzustellen, dass die Einstellungen Ihrem Straßenfahrrad ähneln (falls Sie eines haben), kombiniert mit Funktionen, die das Fahrgefühl auf verschiedenen Untergründen nachahmen, macht dieses Smart Bike zu einem idealen Indoor-Bike. Passionierte Rennradfahrer können so auch sicher bei schlechtem Wetter trainieren, ohne einem Verletzungsrisiko auf nassen Straßen ausgesetzt zu sein. Das Rad richtet sich vor allem an erfahrene Trainierende, kann aber auch von ambitionierten Anfängern genutzt werden.

Life Fitness powered by ICG IC7

Life Fitness powered by ICG IC7
Life Fitness powered by ICG IC7

Das Modell IC7 der Indoor Cycling Group by Life Fitness (früher bekannt als Tomahawk) ist ein Top-Modell der ICG-Bike-Serie. Das Indoor Bike ist mit Trainingsanwendungen wie Zwift und Strava über Bluetooth und ANT+ kompatibel. Sie erhalten zusätzlich Zugang zur ICG-App, sowie zur Coach By Color Trainingssteuerung, die von ICG entwickelt wurde. Ihr individueller FTP-Wert (funktionelle Leistungsschwelle) wird durch die Coach By Color-Steuerung anhand von fünf farbigen Trainingszonen angezeigt. Entscheiden Sie sich für ein Premium-Abonnement, erhalten Sie zudem Zugang zu geleiteten Workouts von professionellen Trainern.

Darüber hinaus wird die Konsole durch einen Generator mit Strom versorgt, sodass das Fahrrad nicht an die Steckdose angeschlossen werden muss. Der Widerstand wird bei diesem Bike über eine manuell einstellbare Magnetbremse reguliert, die in 100 Widerstandsstufen eingestellt werden kann. Dadurch kann die Intensität jedes einzelnen Trainings bis ins kleinste Detail angepasst werden.

Mit diesen Eigenschaften ist das IC7 ein ideales Bike sowohl für Einstiger als auch für erfahrene Radfahrer. Dank der stufenlosen Einstellung des Sattels und Lenkers können Sie das Bike individuell an Ihre Größe anpassen. Durch die hohe Stabilität mit einem maximalen Benutzergewicht von 150 kg ist Ihnen jederzeit ein sicheres Training gegeben. Mit dem IC7 erleben Sie ein abwechslungsreiches und motivierendes Training.

Fazit:
Dieses Fahrrad stammt von einer der bekanntesten Marken im Indoorcycling-Bereich und bietet viele der Funktionen, die für ein Smart Bike in Bezug auf Kompatibilität erforderlich sind. Zudem kann ICG eine Trainingssoftware vorweisen, die eine ideale Trainingssteuerung und motivierende Funktionen bietet. Das IC7 ist sehr stabil und in Sachen Bedienung leicht zugänglich, weshalb es sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Trainierenden genutzt werden kann.

Peloton Bike Plus

Peloton Bike Plus
Peloton Bike Plus

Peloton hat sich im Indoor-Cycling-Bereich schon seit einer längeren Zeit einen Namen machen können. 2014 kam das Peloton Bike erstmals auf den Markt. Der amerikanische Hersteller legt unter anderem großen Wert auf den Ausbau der App Peloton Digital, mit der Sie nicht nur in den Genuss von abwechslungsreichen Indoor Cycling-Kursen kommen, sondern auch noch weitere Trainings wie Yoga absolvieren können. Um das Peloton Bike Plus richtig nutzen zu können, ist ein kostenpflichtiges Abo notwendig. Die Medien-Inhalte der App können Sie auf dem großen 24-Zoll-HD-Touchscreen genießen. Für Workouts außerhalb des Bikes, lässt sich der Touchscreen um 360 Grad drehen. Das Peloton Bike Plus hebt sich zum einen mit seinem großen, beweglichen Bildschirm ab, zum anderen mit der automatischen Widerstandseinstellung und den hochwertigen Lautsprechern.

Falls Sie eine Apple Watch nutzen, können Sie zudem von der GymKit-Kompatibilität profitieren und das Gerät mit Ihrer Uhr verbinden.

Das Smart Bike lässt sich schnell an die eigene Körpergröße anpassen, Lenker und Sattel lassen sich mittels Drehknöpfen einstellen. Die Kombipedale können Sie mit normalen Trainingsschuhen oder den Peloton Bike Schuhen nutzen. Trotz der geringen Aufstellmaße von 149 x 58 cm steht das Bike sehr stabil, was bei intensiven Workouts natürlich wichtig ist. Auch bei diesem Smart Bike lassen sich neben dem Watt-Wert, RPM, Kalorien, Strecke und Geschwindigkeit auch die Herzfrequenz erfassen, wenn Sie einen Brustgurt verwenden. Das Bike ist mit den besten Verbindungsmöglichkeiten ausgestattet: verschiedene WiFi-Standards bis zum schnellen 802.11 ac (5 GHz), ANT+ und Bluetooth 5.0. Ein schneller Prozessor mit großem Arbeitsspeicher vervollständigt die herausragenden Eigenschaften der Touchscreen-Konsole, die auch über eine hochauflösende Front-Kamera verfügt.

Neben dem Trainingssgerät sind als besondere Highlights die vielen, extrem motivierenden Trainingskurse (live und on-demand) zu erwähnen. Mit Peloton Digital können Sie sich ein umfangreiches Fitness-Programm erstellen. Es gibt viele Community-Funktionen und eine extrem große Musik-Auswahl.

Wie bereits erwähnt verfügt das Bike Plus über die Möglichkeit einer automatischen Widerstandsanpassung, sodass bei Peloton-Live-Kursen der Trainer empfohlene Anpassungen vornehmen kann. Dennoch können Sie mithilfe eines Drehknopfes jederzeit den Widerstand der Magnetbremse selbst bestimmen. Zur Nutzung des vollen Funktionsumfanges ist eine kostenpflichtige All-Access-Peloton-Mitgliedschaft notwendig, die derzeit für Deutschland, Österreich, Großbritannien, Kanada und den USA verfügbar ist.

Fazit:
Das Peloton Bike+ ist ein grundsolides, robustes Bike mit geringen Stellmaßen, einem leisen Betrieb und einer besonders fortschrittlichen Touchscreen-Konsole. Ein großes Plus ist die 360°-Verstellbarkeit des Displays. Extras wie Getränkehalterungen sowie Kleinhantel-Halterungen sind auch vorhanden. Das Smartbike empfiehlt sich insbesondere dann, wenn Ihnen das Trainingserlebnis und die Motivation durch angeleitete Kurse wichtig sind. Mit dem Peloton Bike Plus können Sie Ihr Training zum motivierenden Gemeinschafts-Erlebnis machen. Sie können sich von Ihrem Lieblingstrainer anspornen lassen oder Ihre Workouts mit der Musik abstimmen, die Ihnen am besten gefällt. Zudem lässt sich das Smart Bike dank der vielen App-Inhalte gut mit Krafttrainingsübungen und Yoga kombinieren.

Taurus Z9 Pro

Taurus Z9 Pro
Taurus Z9 Pro

Wie der Name schon vermuten lässt, ist dieses Smart Bike eng mit dem Taurus Smart Bike Z9.9 Pro verwandt, welches wir weiter oben bereits vorgestellt haben. Dieses Smart Bike ist etwas preisgünstiger, bietet aber viele der Funktionen wie das Z9.9 Pro Modell einschließlich der automatisch einstellbaren Magnetbremse und der Kompatibilität mit Kinomap und Zwift. Das Z9 Pro verfügt über eine starre Narbe und ermöglicht mit der elektronischen Widerstandseinstellung ein wattgesteuertes Training. Ein wesentlicher Unterschied zum Taurus Smart Bike Z9.9 Pro besteht darin, dass hier kein großer HD-Bildschirm integriert ist, sondern Sie Ihr eigenes Gerät (Smartphone oder Tablet) verwenden müssen, um die gewünschte Trainingsanwendung nutzen zu können. Dafür bietet das Bike eine Halterung für Ihr Smartphone oder Tablet. Der Widerstand kann auf der integrierten Konsole des Fahrrads eingestellt werden.

Der Sattel kann nach vorne/hinten und oben/unten verstellt werden, ebenso wie der Lenker. Es ist möglich, sowohl die Pedale als auch den Sattel auf Wunsch auszutauschen. Der Lenker ist so konzipiert, dass viele verschiedene Sitzpositionen möglich sind. Sowohl klassisch aufrecht, aber auch so, dass man sich wie auf einem professionellen Zeitfahrrad (spezieller Rennrad-Typ) nach vorne beugen kann.

Dieses Smart Bike ist darauf ausgelegt, dass es einfach zu bedienen ist. Mit einem maximalen Benutzergewicht von 150 kg ist es zudem sehr stabil. Aufgrund der einfachen Bedienung eignet es sich besonders für Anfänger, kann aber auch von erfahrenen Trainierenden verwendet werden, wenn Sie nicht die Investition für ein noch fortschrittlicheres Smart Bike tätigen möchten. Das Präventionszentrum der TU München hat sich das Bike 2021 im Zuge eines Indoor Bike Tests genauer angesehen und es zum zweitbesten Indoor Bike gewählt. Alle Ergebnisse des Tests finden Sie hier.

Fazit:
Mit dem Taurus Z9 Pro erhalten Sie ein Smart Bike, das über hervorragende Verbindungsmöglichkeiten mit mehreren der beliebtesten Trainingsanwendungen verfügt. Gleichzeitig ist es ein Fahrrad, das große Stabilität und ein hohes maximales Benutzergewicht bietet. Das Bike kann an große und kleine Menschen angepasst werden und ermöglicht viele verschiedene Sitzpositionen, wodurch es ideal für mehrere Benutzer ist. Das Z9 Pro ist ein großartiges Rad für alle, die mit einem smarten Rad starten wollen.

Taurus IC70 Smart Indoor Bike

Taurus IC70 Smart Indoor Bike
Taurus IC70 Smart Indoor Bike

Das Taurus IC70 Smart Indoor Bike ist das preisgünstigste Smart Bike in diesem Test. Der stabile Fahrradtrainer ist mit einem soliden Multipositionslenker ausgestattet, Sattel und Pedale lassen sich nach Belieben austauschen. Der Sattel und der Lenker lassen sich zudem in der Horizontalen und in der Vertikalen verstellen. Das Bike überträgt Daten wie Zeit, Strecke, RPM und auch Watt von der Konsole an Trainingssapps. Im Gegensatz zum Taurus Z9 Pro stellen Sie hier den Widerstand manuell mittels Drehknopf ein. Grundsätzlich ist es mit Apps wie der Peloton-App (nur in Deutschland und Österreich), Kinomap, Fulgaz, Rouvy, BKOOL oder auch iConsole+ kompatibel. Die erfassten Trainingsdaten werden auf der 9,5 x 6 cm großen LCD-Konsole angezeigt. Direkt über der Konsole befindet sich eine Halterung für Ihr Tablet oder Smartphone. So können Sie gleichzeitig Ihr Mobilgerät und die Konsole mit den Trainingsdaten im Blick behalten. Dank Bluetooth ist auch die Kopplung eines Brustgurtes möglich, welcher Ihre Herzfrequenz an die Konsole überträgt.

Auch dieses Bike ist mit einem maximalen Benutzergewicht von 150 kg äußerst stabil und bietet trotz des niedrigen Preises erstaunlich viele Funktionen. Neben zwei großen Trinkflaschenhaltern sind am Lenker zusätzlich zwei Spezialhalterungen für Trainingshanteln verbaut. Der Widerstand lässt sich in 99 Stufen fein einstellen und der jeweilige Watt-Wert wird an die Konsole übertragen. Die Widerstandsleistung liegt übrigens bei maximalen 1355 Watt bei 120 Umdrehungen pro Minute. Das ist schon ziemlich viel, weshalb sich das Smart Bike auch für fortgeschrittene Radler eignet. Das Bike muss nicht an der Stromnetz angeschlossen werden, ist allerdings auch nicht mit einem Generator ausgestattet. Vielmehr wird die Konsole mit zwei AA-Batterien betrieben.

Fazit:
Mit dem Taurus IC70 Smart bekommen Sie für ein relativ kleinen Preis viel geliefert. Das Bike ist stabil, eignet sich auch für ein ambitioniertes Training und verfügt über viele Extras. Auf die automatische Widerstandsanpassung müssen Sie bei der Nutzung von Apps verzichten. Die Einstellung erfolgt manuell, was aber auch bei deutlich teureren Bikes vorkommt. Die Einstellmöglichkeiten des Bikes sind absolut in Ordnung; es eignet sich für Sportler mit einer maximalen Größe von zwei Metern. Das Taurus IC70 Smart ist ein Bike für alle, die sich mit einem etwas kleineren Budget ein solides Indoor Bike zulegen wollen, dass über Smart-Konnektivität verfügt.

Das Zubehör

Die Pedale sowie den Sattel können Sie bei vielen Modellen problemlos tauschen, sodass Sie Ihr Indoor Bike beispielsweise mit Klickpedalen oder einem Rennrad-Sattel ausrüsten können. Es sind dieselben Standardgewinde und Aufnahmen wie bei Trekking- oder Rennrädern.

Sie wollen Ihr Training und die Nutzung des Gerätes optimieren? Dann ist das folgende Angebot an Zubehör genau das Richtige für Sie!

  • Bodenschutzmatten

    Bodenschutzmatten schützen nicht nur Ihren Boden vor Kratzern und Schweiß, sondern sind auch noch effektiv zur Geräuschisolierung von Trainingsgeräuschen.

    Bodenschutzmatte
    Boden­schutz­matte
  • Pedale

    Die meisten Pedale in unserem Shop sind zum Wechseln für alle Fahrräder, Indoor Bikes, Heimtrainer und Ergometer mit handelsüblichen Aufnahmen geeignet. Sie sind paarweise erhältlich und einfach zu montieren.

    Taurus SPD Pedale
    Taurus SPD Pedale
  • Schuhe

    Wenn Sie Klickpedale nutzen möchten, dann benötigen Sie natürlich Fahrradschuhe mit einem entsprechenden Klicksystem. Die Taurus SPD Fahrradschuhe sind mit dem verbreiteten SPD-Klicksystem ausgestattet. Cleats (Standard-SPD), die als Verbindung zwischen Schuh und Pedale fungieren, sind im Lieferumfang enthalten. Die Fahrradschuhe sind hochwertig verarbeitet und können dank Drehverschluss mit Stahlseilen fein eingestellt werden.

    In dem folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie einfach sich die Cleats montieren und einstellen lassen: Taurus IC70 Smart Indoor Bike Cleats montieren und einstellen

    Taurus SPD Fahrradschuhe
    Taurus SPD Fahrradschuhe
  • Sattel

    Geeignet für Fahrrad, Heimtrainer, Ergometer und Indoor Bikes mit Standard-Sattelaufnahme. Dank dicker 3D-Schaumstoffpolsterung besonders komfortabel und mit zusätzlicher Detailverstellung für die Entfernung zum Lenker.

    Taurus Sattel Comfort
    Taurus Sattel Comfort

Fitnessgeräte Test des Instituts für Biomechanik im Sport und des Präventionszentrums der TU München 2021

Im Rahmen eines groß angelegten Fitnessgerätetests hat das Präventionszentrum der TU München 2021 36 Fitnessgeräte aus verschiedenen Kategorien getestet, und sorgt damit für eine unabhängige Orientierungshilfe auf dem Fitnessgerätemarkt.

Beim Test der Indoor Bikes wurden die Probanden zu Kompaktheit, Rundlauf, Geräuschentwicklung, Bedienbarkeit und vielen weiteren Aspekten befragt. Testsieger wurde das Lifefitness Indoor Bike ICG IC5, das in den Bereichen Verarbeitung, Gerätewiderstand, Programme und Features sowie Display den ersten Platz belegte. In den Kategorien Ergonomie und Stabilität landete es auf Platz 2. In der Rubrik Preis-Leistung konnte das Duke Fitness Indoor Bike SC40 am besten abschneiden.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Indoor Bike-Kaufratgeber bei der Wahl Ihres Fitnessgerätes helfen konnten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns doch einfach unter unserer kostenlosen Service-Nummer an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wenn Sie ein Indoor Bike ausprobieren möchten, dann laden wir Sie herzlich in eine unserer zahlreichen Filialen ein!

Autoren

  • Jane
    Jane Diering Diplom-Sportwissenschaftlerin
  • Simon
    Simon Eberhardt-Alten Magister in Sportwissenschaft und Medizinischer Physiologie
Fitnessgeräte
jetzt persönlich vor Ort testen!
67x in Europa
Europas Nr.1 für Heimfitness
67x in Europa